METHODEN


Zeitgenössisches Pilates

Zeitgenössisches Pilates nach art of motion beinhaltet klassische Pilates-Übungen, die durch neuere wissenschaftliche Erkenntnisse und andere Bewegungslehren erweitert wurden. Die Bewegungen finden in verschiedenen Körperpositionen statt und können individuell angepasst werden.

Es wird im Wesentlichen die Tiefenmuskulatur trainiert, die u.a. für unsere Haltung/Aufrichtung zuständig ist. Jede Bewegung wird langsam und ganz bewusst ausgeführt, stets basierend auf der Aktivierung der tiefliegenden Beckenboden- und Bauchmuskulatur (Zentrumsmuskulatur) in Zusammenarbeit mit einer bestimmten Atemführung: So entsteht ein tiefenwirksames und effektives Training, das u.a. zentrierend, kräftigend und entspannend wirkt.

Die Qualität der Bewegungen steht immer im Vordergrund,  durch die Präzision der Ausführung werden die Übungen intensiv und anspruchsvoll. 


Slings Myofasziales Training

*Slings Myofasziales Training* ist ein bewegungsbasiertes Faszienkonzept. Faszien bezeichnet das Bindegewebe, das unseren ganzen Körper netzwerkartig umspannt. Alle Muskeln, Gelenke, Organe, das Nervensystem, die Blutgefässe und Zellen sind von ihnen durchdrungen und umhüllt. Bewegungssensoren und Schmerzrezeptoren sind in den Faszien reichlich enthalten, Wahrnehmungen und Eindrücke werden gespeichert, entsprechend kann das Fasziensystem als unser grösstes Sinnesorgan bezeichnet werden.
Die Bewegungen in den sogenannten *Slings in Motion* - Stunden basieren auf Yoga- und Zeitgenössischen Pilatesübungen, welche faszienfokussiert ausgeführt werden: federnd, schwingend, sanft dehnend und lösend, massierend (teilweise mit Hilfsmitteln wie bsw. weichen Noppenbällen). Mit spezifischen Trainings-Techniken können wir unser Fasziengewebe gesund erhalten oder wieder regenerieren.


Die Kombination von beiden Methoden ergibt eine optimales, gesundes Ganzkörpertraining mit nachhaltiger Wirkung. Regelmässiges, massvolles (individuell angepasstes) Praktizieren ist dabei wesentlich.